Baked Apple - Bratapfel - 焼きリンゴ


What would be Christmas time without baked apples? That's almost like Christmas without snow (but snow is anyway quite rare here) ;) In the past, my mother served baked apples only after the Christmas dinner. She filled it always with Dominosteine, raisins and various nuts. In addition she served it always with custard sauce.

But I think baked apple you can not eat only at Christmas, but depending on filling in the entire cold season. So I've made this autumn already four times baked apples.
Last, I've heard on the radio that baked apples have only 100 kcal per 100g. That's much less like a piece of cake. But I think this depends on the  filling. Of course, a baked apple with nuts and raisins has also less calories as a baked apple with marzipan or Dominosteine. Well, this is allowed at Christmas time ;)
_______________________________________________________________________________________

Was wäre die Weihnachtszeit nur ohne Bratapfel? Das ist ja fast wie Weihnachten ohne Schnee (der bei uns eh immer sehr selten fällt) ;) Früher gab es Bratapfel bei uns immer nur nach dem Weihnachtsessen zum Nachtisch. Meine Mutter hatte sie schon immer mit Dominosteinen, Rosinen und verschiedenen Nüssen gefüllt. Dazu gab es dann noch Vanillesauce dazu.

Ich finde Bratapfel kann man aber nicht nur zur Weihnachtszeit essen, sondern passt je nach Füllung in die komplette kalte Jahreszeit. So hab ich diesen Herbst bereits vier mal Bratäpfel gemacht.
Letztens haben sie im Radio sogar gesagt, dass Bratapfel nur ca. 100 kcal je 100g haben soll. Das ist doch um einiges weniger wie ein Stück Kuchen. Aber ich denke das kommt natürlich auch auf die Füllung an. Einen Bratapfel mit Nüssen und Rosinen hat natürlich auch weniger Kalorien wie einer mit Marzipan oder Dominosteinen. Naja, zur Weihnachtszeit ist das mal erlaubt ;)


As said, Dominosteine are for me a typical filling for baked apple. They consist of a layer of gingerbread, a layer of fruit jelly, a layer of marzipan and are coated with chocolate. Together with raisins and nuts, they are a quick, delicious filling.
_______________________________________________________________________________________

Wie gesagt, sind Dominosteine für mich eine typische Füllung für Bratapfel. Sie bestehen aus eine Schicht Lebkuchen, einer Schicht Fruchtgelee, einer Schicht Marzipan und sind mit Schokolade überzogen. Zusammen mit Rosinen und Nüssen sind sie eine schnelle, leckere Füllung.


Recipe for 4 Baked Apples - Rezept für 4 Bratäpfel:
4 sour apples ( best Boskoop) - 4 säuerliche Äpfel (am besten Boskoop)
12 Dominosteine - 12 Dominosteine
a handful of almonds - eine Handvoll Mandeln
a handful of raisins - eine Handvoll Rosinen
a pinch of cinnamon - eine Prise Zimt
vanilla sauce to your taste - Vanillesauce nach Belieben


First wash the apples, pat dry and removing the cores. Those who like, can also cut before a lid.

For the filling, chop coarsely with a knife the Dominosteine and the almonds.

Place the apples in a greased baking dish and bake for about 15-20 minutes at 180°C. The apple should be soft inside, and the skin should already be slightly wrinkled and easily removed.
The lid you can bake 5 minutes before end of cooking time with the apples, because otherwise they disintegrate.

If you like, you can sprinkle the apples before serving with some powdered sugar.
_______________________________________________________________________________________

Zuerst die Äpfel waschen, trocken tupfen und das Kerngehäuse entfernen. Wer mag kann vorher auch noch einen Deckel abschneiden.

Für die Füllung die Dominosteine und Mandeln mit einem Messer grob zerkleinern. Mit den Rosinen und Zimt vermischen. Die Füllung mit Hilfe eines Teelöffels in die Öffnung des Apfels geben. Mit den Fingern leicht hineindrücken.

Die Äpfel in eine gefettete Auflaufform setzen und bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Der Apfel sollte im inneren weich sein, bzw. die Haut sollte schon leicht schrumpelig sein und sich leicht lösen.
Die Deckel könnt ihr 5 Minuten vor Ende der Backzeit mit hineingeben, da sie sonst zerfallen.

Wer mag kann die Bratäpfel vor dem servieren dann noch mit Puderzucker bestreuen.

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP