Bento #36: Bee and Flower Bento


After my holiday and a short blog break, which I have allowed me ;), the daily life has has caught up me so fast. Except for our journey I have made at this time really nothing. Because we spent the most of the time in the swimming pool, my holidays was almost a computer free time. Therefore, I am working to sort the images from Berlin and write posts about it.

I would like to sweeten you the waiting time with this Bee Flower Bento, through which I was inspired by my food picks. The potato salad is this time without mayonnaise. In this season I make rather the Bavarian variant with bacon and onions.

For the bee cut out a circle of cheese. To form the body cut out again with the circle form top and bottom of the cheese until you get an ovel shape. Punch out the face and the feeler from nori. Then cut the strips with the scissors of nori. For the wings I have used because of the white color a heart of goat cheese and for the red cheeks a bit ketchup.
The flower is also very easy to make. Here you need only a circle-and-drop form. Cut out again all pieces from cheese and lay together. Punch the face as always out of nori.

Complete Content:
  • potato salad with bacon
  • fried pieces of sausage
  • tomatoes
  • carrot sticks
  • tamagoyaki
  • flower made ​​of cheese
  • pieces of peach
  • mini strawberry from the garden
  • onigiri
  • bee made of cheese
______________________________________________________________________________________

Nach meinem Urlaub und einer kurzen Blog-Pause, die ich mir einfach mal gegönnt habe ;), hat mich der Alltag wieder viel zu schnell eingeholt. Bis auf das wir in den Urlaub gefahren sind habe ich sonst in dieser Zeit mal wirklich nichts gemacht. Da wir die meiste Zeit auch im Schwimmbad verbracht hatten, war mein Urlaub auch fast eine Computer freie Zeit. Deshalb bin ich nun auch schon dran die Bilder aus Berlin zu sortieren und Posts darüber zu verfassen.

Die Wartezeit möchte ich euch solange mit diesem Bienen-Blumen-Bento versüßen, durch das ich von meinen Food Picks inspiriert wurde. Der Kartoffelsalat ist diesmal ohne Mayo. In dieser Jahreszeit verzichte ich im Bento lieber darauf und mache eher die bayrische Variante mit Speck und Zwiebel.

Für die Biene einfach einen Kreis aus Käse ausstehen. Um den Körper zu formen oben und unten nochmals mit der Kreis-Form etwas Käse weg stechen bis eine ovale Form entstanden ist. Aus Nori dann das Gesicht und Fühler stanzen. Die Streifen dann mit der Schwere aus Nori schneiden. Für die Flügel habe ich wegen der weißen Farbe ein Herz aus Ziegenkäse gestochen und für die roten Wangen etwas Ketchup verwendet.
Die Blume ist ebenso einfach zu machen. Hier wird nur eine Kreis- und Tropfen-Form benötigt. Alles wieder aus beliebigen Käse ausstechen und zusammenlegen und das Gesicht wie immer aus Nori ausstanzen.

Kompletter Inhalt:
  • Kartoffelsalat mit Speck
  • gebratene Wurststückchen
  • Tomaten
  • Karottenstifte
  • Tamagoyaki
  • Blume aus Käse
  • Stücke vom Pfirsich
  • mini Erdbeere aus dem Garten
  • Onigiri
  • Biene aus Käse

Shirley Wong  – (August 2, 2013 at 1:12 AM)  

This bento cheers me up!! lovely~~

Mokiko (Bohnenhase)  – (August 2, 2013 at 11:18 AM)  

Thank you so much Shirley. Wunderfull day, joyful bento(*^ワ^*)

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP