Teru Teru Bōzu / てるてる坊主


Our weekend was again very modest. My husband was in Munich on a soccer match and I was with my daughter alone at home. The weather on Saturday was not so good. It pelted with rain the whole day and we can't do something outside. We while away the time with baking, board games and make "Teru Teru Bōzu".

You wonder now what Teru Teru Bōzu is? These are little ghost-dolls made ​​of white paper or cloth, which in Japan will traditionally hang up on windows to drive away the rain. The name translates means as much as "shiny, shiny monk". The tradition dates back to the Edo period.
Also, there is the tradition to hang the dolls over head to conjure the rain. This doll is called "Ame ame bōzu" (あめあめ坊主) which means "rainy, rainy monk".

But now to tinker, this is required:
  • white squares of fabric or paper
  • fiberfill
  • colorful cords or wool oddments for loop
  • a black pen for the eyes
  • optional red pen for the cheeks
  • needle and white twist
You need not to buy extra fabric. I have used for this an old white shirt. I cut some squares out of it and filled it then with fiberfill. Then I've formed it into a head and secured it with colorful cords and wool with a loop. Following, I give the Teru Teru Bōzu a face and sewed with a needle a string on head for hanging. Finish is the Teru Teru Bōzu :)

Then we hang the dolls on the roof window in the children's room. I have no idea whether it lay at the dolls or not, the next day it hasn't rain. Whether superstition or not, we both had a lot of fun :)

By the way, there is also a traditional song about Teru Teru Bōzu (see the video below):
The song tells an old story about a monk who has promised the villagers that he will stop the rain before it ruins the crop. To reward he was promised a golden bell and sake. However, if it continues to rain, the monk should be beheaded.
______________________________________________________________________________________

Unser Wochenende war wieder sehr bescheiden. Mein Mann in München auf einem Fussballspiel und ich daheim allein mit Kind. Das Wetter war Samstag auch wieder ganz toll. Den ganzen Tag hat es aus Eimern geschüttet und man konnte leider nicht viel draußen unternehmen. Die Zeit haben wir zwei uns dann mit Backen, Geselschaftsspielen und "Teru Teru Bōzu" basteln vertrieben.

Ihr fragt euch jetzt sicher was Teru Teru Bōzu ist? Das sind kleine Geisterpuppen aus weißem Papier oder  Stoff die man traditionell in Japan an die Fenster hängt um den Regen zu vertrieben. Der Name heiß übersetzt soviel wie "Scheinender, scheinender Mönch". Der Brauch selber stammt aus der Edo-Periode.
Auch gibt es den Brauch die Geisterpuppen kopfüber aufzuhängen um Regen zu beschwören. Diese Puppen nennt man dann "Ame ame bōzu" (あめあめ坊主) was soviel wie "Regenerischer, regenrischer Mönch" heißt.

Nun zum basteln, dies wird benötigt:
  • weißen Quadrate aus Stoff oder Papier
  • Füllwatte
  • bunte Schnüre oder Wollreste für die Schleife
  • einen schwarzen Stift für die Augen
  • optional roten Stift für die Wangen
  • Nadel und weißen Bindfaden
Ihr braucht nicht unbedingt Stoff kaufen. Ich habe mir aus einem alten weißen Shirt die Quadrate zugeschnitten und sie dann mit etwas Watte gefüllt. Das ganze habe ich dann zu einem Kopf geformt und mit bunten Schnüren und Wollresten mit einer Schleife fixiert. Anschließend habe ich dem Teru Teru Bōzu noch ein Gesicht gegeben und mit der Nadel am Kopf noch ein Bindfaden zum aufhängen dran genäht. Fertig ist der Teru Teru Bōzu :)

Anschließend haben wir dann die Puppen am Dachfenster im Kinderzimmer aufgehängt. Und keine Ahnung ob es nun den Puppen lag oder nicht, am nächsten Tag hat es wirklich nicht geregnet. Egal ob Aberglaube oder nicht, Spaß hat es uns beiden trotzdem gemacht :)

Übrigens gibt es auch ein traditionelles Lied zu Teru Teru Bōzu:
Das Lied erzählt eine alte Geschichte über einen Mönch, der den Dorfbewohnern versprochen hat, dass er den Regen stoppt bevor es die Ernte ruiniert. Zur Belohnung wird ihm eine goldene Glocke und Sake versprochen. Sollte es allerdings weiter regnen, soll der Mönch enthauptet werden.

Sarah  – (November 22, 2012 at 9:47 PM)  

Das Video finde ich sehr schön animiert! Die Gespenster finde ich auch sehr süß und einfach zu basteln.

Bun –   – (March 19, 2013 at 11:19 AM)  

Danke für die Inspiration, ich habe sofort ein paar von den kleinen Kerlchen gemacht. Und ob es Aberglaube ist oder nicht, nur wenige Minuten nachdem ich sie ins Fester gehängt habe, haben sich sofort einige Wolken verzogen - hehe ^^

Mokiko  – (March 22, 2013 at 10:18 AM)  

Hallo Bun, danke für dein Kommentar.
Ich glaube dieses Jahr müssen wir ganz viele Teru Teru Bōzu basteln. Der Regen muss endlich ganz verschwinden und der Frühling kommen ;)

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP