Oyakodon / 親子丼


Oyakodon is a simple, delicious donburi dish with chicken and egg. Literally translated it means "parent-child donburi". For donburi dishes will traditionally filled rice into a bowl and will cover with remaining ingredients. Thus, in this recipe, I cooked the chicken together with eggs and other ingredients and poured then over a bowl of rice.

The recipe I have from besthowtovideo:
  • 320g cooked rice
  • 120g chicken breast
  • 1/4 onion
  • 4 eggs
  • 1 1/2 tablespoons soy sauce
  • 2 tablespoons mirin
  • 1 teaspoon sugar
  • 120 ml dashi stock
  • optional Mitsuba, parsley or spring onion
1. Cook the rice.

2. Cut the onions into thin slices. Wash the chicken breasts, pat dry and cut into bite-size pieces.

3. Bring the dashi stock with soy sauce, mirin and sugar in a pan to a boil, add the onions and cook for one minute on medium heat.

4. Add the chicken to the stock and let it cook until it has completely changed the color.

5. Crack the eggs into a bowl and mix well. Then pour the egg over the meat. Stir the pan from time to time, until the egg is solidify and has reached the desired consistency.

6. Distribute the rice to the bowls and give chicken and egg over it. Optional garnish with Mitsuba, scallions or parsley.
______________________________________________________________________________________

Oyakodon ist ein einfaches, leckeres Donburi-Gericht mit Hühnchen und Ei. Wörtlich übersetzt heißt es "Eltern-Kind-Donburi".
Für Donburi-Gerichte wird traditionell Reis in eine Schüssel gefüllt und mit weiteren Zutaten bedeckt. So wird in diesem Rezept Hühnchenfleisch zusammen mit Ei und weiteren Zutaten in einer Brühe gekocht und über eine Schale Reis gegeben.

Das Rezept habe ich von besthowtovideo:
  • 320g gekochten Reis
  • 120g Hühnchenbrust
  • 1/4 Zwiebel
  • 4 Eier
  • 1 1/2 EL Sojasauce
  • 2 EL Mirin
  • 1 TL Zucker
  • 120 ml Dashi-Brühe
  • optional Mitsuba, Petersilie, Frühlingszwiebel
1. Den Reis kochen.

2. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Hühnerbrust, waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3. Dashi mit der Sojasauce, Mirin und Zucker in einer Pfanne zum kochen bringen, die Zwiebeln dazugeben und für eine Minute auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

4. Das Hühnchenfleisch dazugeben und solange mitköcheln lassen, bis es komplett die Farbe geändert hat.

5. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Anschließend das Ei über das Fleisch gießen. Die Pfanne immer mal wieder schwenken, bis das Ei stockt und die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

6. Den Reis auf eine Schale verteilen, Hühnchen und Ei darüber geben. Optional mit Mitsuba, Frühlingszwiebeln oder Petersilie garnieren.

fryda  – (March 9, 2012 at 4:54 PM)  

ohh ich find das donburi-schälchen hübsch! ^_^

ねこちゃん  – (March 10, 2012 at 3:37 PM)  

おいしい~ Ich liebe Oyakodon! Dein Rezept klingt gut und das resultat sieht himmlisch aus!! die farben sind sehr schön =)

Mokiko  – (March 10, 2012 at 6:53 PM)  

Vielen Dank lieben Dank für eure Kommentare :D

Sharalis  – (March 18, 2012 at 10:07 AM)  

Ich hatte das jetzt vor kurzem mal probiert muss allerdings sagen, das es nicht so mein Fall war. Vielleicht aber auch weil ich nicht auf sooo viel Ei stehe.

Aber du sagtest das es eine Variante des Donburi sei. Kannst du vielleicht mal noch irgendwann eine andere machen? *-* Das wäre totaaaal nett *bettel*

Mokiko  – (March 23, 2012 at 1:28 PM)  

Entschuldigung Sharalis das ich dir erst so spät Antworte. Im Moment habe ich sehr viel zu tun und kam auch kaum zum bloggen.

Schade das es dir nicht so gut geschmeckt hat, aber man muss ja auch nicht alles mögen ;) Werde demnächst auch noch andere Donburi machen, hoffe das die dir besser schmecken :)

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP