Yakisoba Pan / 焼きそばパン


Today I will post you the recipe for Yakisoba Pan. In my last post I've already showed, as you can prepare easily buns for different "Japanese pan dishes" (pan = bread or rolls).

Yakisoba are fried noodles, which will fried on a teppan together with vegetables, meat or fish and yakisoba sauce. For Yakisoba will not be used soba noodles (buckwheat noodles), but wheat noodles. The fried noodles come then in a bun and will garnished with aonori, katsuobushi, beni shōga and mayonnaise.
In Japan you can buy yakisoba pan in "konbinis" (convenience stores) or at various festivals. In Germany you can find it in some Japanese bakeries.

Of course you can also use for this recipe traditional hot dog buns from the supermarket, but they taste not nearly as good as fresh baked pan buns. So if you have some time left over, then test it definetly with this homemade buns.

Vegetarians can omit the bacon and the katsuobushi. Otherwise, yakisoba pan is also great suitable for bento.

Recipe for 4-5 Yakisoba Pan:
  • 4-5 pan buns or hot dog buns
  • 250g chūka soba or mie noodles
  • 100g cabbage
  • 4 slices bacon
  • 3 tbsp yakisoba or okonimiyaki sauce
  • 1/2 tbsp ketchup
  • 1 tbsp water
  • salt and pepper
  • aonori
  • katsuobushi
  • mayonnaise
  • beni shōga
  • oil for frying
1. Cook the noodles in boiling water until ready and drain well in a sieve.

2. Heat in a pan some oil and fry the noodles with the cabbage, bacon, yakisoba sauce, ketchup and 1 tablespoon water. Season with salt and pepper. Divide into 4-5 equal portions.

3. Cut the pan buns along on top (don't cut through completely!) and fill it with a portion of yakisoba. Garnish the yakisoba pan with mayonnaise, aonori, katsuobushi and beni shōga.
______________________________________________________________________________________

Im heutigen Post gibt es das Rezept für Yakisoba Pan, nachdem ich euch ja schon im letzten Post gezeigt habe, wie ihr ganz einfach die Brötchen für verschiedene "Japanische Pan-Gerichte" (Pan = Brot oder Brötchen) selber zubereiten könnt.

Yakisoba sind gebratene Nudeln die zusammen mit Gemüse, Fleisch oder Fisch und Yakisoba Sauce auf einem Teppan gebraten werden. Für Yakisoba verwendet man aber keine Soba-Nudeln (Buchweizennudeln), sondern Weizennudeln. Die gebratenen Nudeln kommen dann in ein Brötchen und werden mit Aonori, Katsuobushi, Beni shōga und Mayonnaise garniert.
In Japan kann man Yakisoba Pan in "Konbinis" (Convenience Stores, Nachbarschaftsläden) oder auch auf verschiedenen Festen kaufen. In Deutschland findet man sie in einigen japanischen Bäckereien.

Man kann für dieses Rezept natürlich auch die herkömmlichen Hot Dog Brötchen aus dem Supermarkt verwenden, diese schmecken aber noch lange nicht so gut wie frische selbstgebackene Pan-Brötchen. Also wenn ihr etwas Zeit übrig habt, probiert es auf jeden Fall mal mit den selbstgebackenen Brötchen.

Vegetarier können einfach den Bacon und Katsuobushi weglassen. Ansonsten sind Yakisoba Pan auch prima für Bento geeignet.

Rezept für 4-5 Yakisoba Pan:
1. Die Nudeln in kochendes Wasser gar kochen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Nudeln zusammen mit dem Kohl, Bacon, Yakisobasauce, Ketchup und 1 EL Wasser anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In 4-5 gleichgroße Portionen teilen.

3. Die Pan-Brötchen oben längs einschneiden (nicht komplett durchschneiden!) und mit einer Portion Yakisoba füllen. Die Yakisoba Pan mit Mayonnaise, Aonori, Katsuobushi und Beni shōga garnieren.

Danii  – (February 21, 2012 at 4:55 PM)  

Das sieht ja sehr appetitlich aus, das Brötchen-Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich glaube, dass das Yakisoba Pan so besser schmeckt, als mit einem normalen Hotdog-Brötchen. LG

ねこちゃん  – (February 22, 2012 at 6:51 AM)  

Hallo! :) dein blog ist der hammer!! Wie konnte ich ihn nur erst so spät finden? Du hast viele tolle rezepte hier und ich freu mich nach meinen prüfungen mal was nachzukochen :D ps: hehe obwohl ich 6 monate in japan war hab ich nie yakisoba pan gegessen!! Es sah mir einfach zu pervers aus... Aber selbst gemacht möcht ichs auch probieren! Sieht nämlich sehr lecker aus so :D

Mokiko (Bohnenhase)  – (February 22, 2012 at 2:13 PM)  

@ Dannii: Ja, das schmeckt tausend mal besser als mit Hot Dog Brötchen. Wie gesagt backe ich mir diese Pan-Brötchen auch einfach mal so zum Frühstück und esse sie einfach nur mit Butter. Das schmeckt soooooo lecker ^^

@ ねこちゃん: Vielen Dank für dein Kommentar. Freut mich das du auf meinen Blog gestoßen bist und das er dir so gut gefällt. Wünsche dir viel Spaß beim lesen und ausprobieren der Rezepte :D

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP