Dragon Soup or Lóng Fèng Tāng / 竜つゆ


Lóng Fèng Tāng or is also known as Dragon Soup, is a Chinese sweet and sour soup, which is made of a chicken-coconut-curry broth. Other supplements are different vegetables, chicken or fish.

The idea for this dragon soup I got recently in the TV show "Das Perfekte Dinner". This soup sounded so delicious for me, so that I had to make it too. Also, I found it very suitable for this year's "Year of the Dragon". However, I've changed the soup for my taste, and used Chāshū instead of chicken. The recipe for Chāshū you find here.

Of course you can replace the Chāshū by chicken or fish. Vegetarians can simply omit the meat and can replaced the chicken stock by vegetable stock, then this soup is also suitable for vegans.

Recipe for 4-6 persons:
  • 1 liter chicken stock or vegetable stock
  • 4 slices chashu
  • 1 can of coconut milk
  • 1 can of lychees
  • 3 tbsp tomato paste
  • 100g mushrooms
  • 3 carrots
  • 4 spring onions
  • 1 handful of sprouts
  • 2 garlic cloves
  • 2-3 tbsp curry
  • 1/4 tsp lemon zest
  • chili to taste
  • salt and pepper
1. Cut the meat and lychee, mushrooms, carrots, spring onion into bite-sized pieces. If you use chicken or fish, fry this in a pot. Set aside. Because the Chāshū is already cooked, you need no longer to fry.

2. Now bring the broth in a pot to a boil. Add the coconut milk, lychee juice, tomato paste, curry powder, garlic, carrots and chilli to the broth and let simmer for 5 minutes.

3. Now add the rest of the vegetables, the lychees, lemon zest and the meat and let simmer another 5 minutes. Season with salt and pepper. Distribute the soup to bowls and serve hot.
______________________________________________________________________________________

Lóng Fèng Tāng oder auch Drachensuppe genannt ist eine chinesische süß-saure Suppe die aus einer Hühner-Kokos-Curry Brühe besteht. Weitere Beilagen sind verschiedene Gemüsesorten, Hühnchen oder auch Fisch.

Die Idee für diese Drachensuppe habe ich demletzt bei der Fernsehsendung "Das Perfekten Dinner" bekommen. Für mich hat sich diese Suppe total lecker angehört, so das ich sie auch mal ausprobieren musste. Ausserdem fand ich sie auch ganz passend zum diesjährigen "Jahr des Drachen". Allerdings habe ich die Suppe nach meinem Geschmack etwas abgeändert und statt Hühnchenfleisch etwas Chāshū verwendet. Das Rezept für Chāshū findet ihr hier.

Ihr könnt natürlich das Chāshū auch durch Hühnchen oder Fisch ersetzen. Vegetarier können auch einfach das Fleisch weglassen und die Hühnerbrühe durch Gemüsebrühe ersetzten, dann ist diese Suppe auch für Veganer geeignet.

Rezept für 4-6 Personen:
  • 1 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 4 Scheiben Chāshū 
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Dose Litschi
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100g Pilze
  • 3 Karotten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Handvoll Sprossen
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Curry
  • 1/4 TL Zitronenabrieb
  • Chili nach Geschmack
  • Pfeffer und Salz
1. Das Fleisch sowie Litschi, Pilze, Karotten, Frühlingszwiebel in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn ihr Hähnchenfleisch oder Fisch verwendet dieses in einem Topf anbraten. Beiseite stellen. Da das Chāshū schon fertig gegart ist braucht man es nicht mehr anbraten.

2. In einem Topf nun die Brühe zum kochen bringen. Kokosmilch, Litschisaft, Tomatenmark und Curry, Knoblauch, Karotten und Chili geben und 5 Minuten köcheln lassen.

3. Nun das restliche Gemüse, die Litschi, Zitronenabrieb und das Fleisch dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Schüsseln verteilen und heiß servieren.

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP