Omu-Raisu (Rice) / オムライス


Omu-Raisu is fried rice wrapped in an omelette. Typical fillings are usually fried chicken with rice and vegetables. As topping it is usually given ketchup. The ingredients you can vary freely. You can actually use everything to your taste. Vegetarians can replace the meat simply by tofu, and so on ...
The recipe is also suitable for leftovers. And it is also suitable for Bento.

The recipe I made by Cooking with Dog and it's enough for 2 persons.
______________________________________________________________________________________

Omu-Raisu ist gebratener Reis der mit ein Omelette umhüllt wird. Die typischen Füllungen sind meist Hühnchen mit gebratenem Reis und Gemüse. Als Topping wird meist noch Ketchup darüber gegeben. Die Zutaten lassen sich hier aber auch frei variieren. Ihr könnt eigentlich alles nach euren Geschmack verwenden. Vegetarier können das Fleisch auch einfach durch Tofu ersetzen usw. 
Das Rezept ist auch prima für Resteverwertung geeignet. Und für Bento ist es ebenfalls bestens geeignet.

Das Rezept habe ich nach Cooking with Dog gemacht und reicht für 2 Personen.


For the filling you need / Für die Füllung braucht ihr:
  • 130g chicken breast / 130g Hähnchenbrust
  • salt and pepper / Salz und Pfeffer
  • 1 garlic clove / 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 - 1/2 onion / 1/4 - 1/2 Zwiebel
  • 4 mushrooms / 4 Champignons
  • 1 tbsp white wine / 1 EL Weißwein
  • 200g canned tomato / 200g Tomaten in Stücke
  • 1 tbsp ketchup / 1 EL Ketchup
  • 1/2 bouillon cube / 1/2 Brühwürfel
  • 1 bay leaf / 1 Lorbeerblatt
  • 30g frozen peas / 30g gefrorene Erbsen
  • 280g steamed rice / 280g gekochter Reis
    For the omelette you need / Für die Omelett braucht ihr:
    • 4 eggs / 4 Eier
    • 2 tbsp cream or  milk / 2 TL Sahne oder Milch
    • salt and pepper / Salz und Pfeffer
    • oil / Öl
    1. Cook the rice. Cut the chicken, onions, mushrooms and garlic into small pieces. Fry the garlic and onions in a pot, then add the meat and fry again, then add the mushrooms and deglaze with white wine. Then give the tomatoes, ketchup, bouillon cubes, peas and bay leaf into the pot and let simmer briefly. Finally, mix it with the cooked rice and season with salt and pepper.
    _________________________________________________________

    1.
    Reis abkochen. Das Hähnchenfleich, Zwiebeln, Pilze und Knoblauch in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebeln in einem Topf anbraten, dann das Fleisch dazugeben und anbraten, dann die Pilze dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Anschließend die Tomaten, Ketchup, Brühwürfel, Erbsen und Lorbeerblatt mit in den Topf geben und kurz köcheln lassen. Zum Schluss noch mit dem gekochten Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    2. Scramble the eggs with milk or cream and season with salt and pepper. Divide the egg mixture into two portions. Then fry a portion to an omelette.
    _________________________________________________________

    2. Die Eier mit der Milch oder Sahne und Salz und Pfeffer verquirlen. Die Eimasse in zwei Portionen teilen. Dann eine Portion zu einem Omelette braten.

    3. When the omelette is almost ready, give some chicken-rice in the center and turn the omelette toward the center. Turn the finished rice omelette upside down on a plate, decorate with some ketchup and serve hot. Salad fits very good as a side dish.
    _________________________________________________________

    3. Wenn das Omelette fast fertig gebraten ist, etwas Hähnchen-Reis auf die Mitte geben und das Omelett zur Mitte umschlagen. Das fertige Reis-Omelette auf einen Teller stürzen, mit etwas Ketchup verzieren und heiß servieren. Als Beilage passt Salat sehr gut dazu.

    Post a Comment

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

    Hits

    free counters

    Bohnenhase Fans Worldwide

      © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

    Back to TOP