Iimori - Japanische Patisserie in Frankfurt


Heute habe ich mal ein Abstecher zu der Japanischen Patisserie Iimori nach Frankfurt gemacht. Das Ambiente dieses Ladens ist wirklich sehr hübsch und lädt zum hinsetzen ein. Antike Möbel und Tapeten zieren den Raum. Richtig süß gemacht. Man kommt sich irgendwie wie in einer kleinen Puppenstube vor.
Der Laden wirkt von außen gar nicht so groß, ist es aber doch. Unten befindet sich die große Theke mit dem ganzen Kuchen, Torten und anderen japanischen Snacks. Außerdem befinden sich im Eingangsbereich sowie weiter hinten im Laden einige Sitzplätze. In der zweiten Etage befinden sich weitere Sitzplätze sowie das Restaurant. Leider hatte ich aufgrund des großen Ansturms und Uhrzeit nicht wirklich eine Chance dort einen Platz zu bekommen. Deshalb habe ich mir dann ein paar Sachen mitgenommen ;)

Die Preise sind etwas gehobener, aber das bin ich von Frankfurt eh schon gewohnt. Neben kleinen Geschenkideen kann man sich natürlich auch zwischen verschiedenen Kuchen, Gebäck, Torten, Desserts und kleinen japanischen Gerichten entscheiden.
So kostet z.B. ein Stück Torte 3,40 € oder ein kleiner Macaron 1,10 € das Stück. Wieviel die unterschiedlichen Kaffeevariationen, Matcha Latte oder Teesorten dort gekostet haben, konnte ich auf die Schnelle nicht blicken. Werde ich aber beim nächsten mal nachholen.

Das Personal fand ich ok. Man wurde nett und schnell bedient. Bestimmt nicht einfach, wenn man so einen großen Ansturm bewältigen muss ;D

Adresse:
Iimori Patisserie
Braubachstr. 24 (nähe Römer)
60311 Frankfurt
Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-19 Uhr und So 10-19 Uhr
Homepage: www.iimori.de


Dieses Foto habe ich Nachmittags beim vorbeigehen an der Zweigstelle Iimori Deli gemacht. Dort hatten sie in der Schaufensterauslage nur einen Bruchteil an Backwaren ausgestellt die man in der Hauptfiliale bekommt.


Aufgrund das ich keinen Sitzplatz bekommen habe, hatte ich mich dann gegen ein Stück Torte zum mitnehmen entschieden und lieber ein Choco Cornet, einen normalen Melonpan und einen Matcha-Melonpan für je 1,80 € mitgenommen.

Ich fand beide Melonpan sehr lecker, die äußere Kruste war sehr knusprig und das innere schön weich. Allerdings fand ich sie etwas zu süß.
Der Hefeteig vom Choco Cornet war super locker und die Cremefüllung sehr, sehr lecker. Davon hätte ich glatt noch einen essen können ^-^

Fazit: Der Laden gefällt mir sehr gut und es zieht mich immer wieder dort hin. Die Preise könnten teilweise etwas günstiger sein, aber gutes Handwerk hat wohl auch seinen Preis!

Token –   – (December 20, 2010 at 3:06 PM)  

rein äußerlich sehen die Schokocornets in Düsseldorf etwas hübscher aus und etwa billger. Preislich sind sie ähnlich. Aber ich glaube dir sofort, dass die Teile lecker waren *_* *auchhinwill*

Mokiko (Oishii Bento Blog)  – (December 20, 2010 at 9:04 PM)  

Leider war ich noch nicht in Düsseldorf, darum habe ich keinen direkten Vergleich. Aber sie waren sowas von lecker. Da verschmerzt man auch mal die 1,80€. Dazu muß ich sagen, das die Melonpan und das Cornet eine schöne Größe hatten *_*

Ty war übrigens schon mal in Düsseldorf. Sie meinte die Melonpan würden ihr hier besser schmecken. Hoffe ich komme nächstes Jahr endlich auch mal dort hin, um die Sachen dort mal zu probieren ;)

Kaddy  – (December 21, 2010 at 4:30 PM)  

omg sehen die sachen lecker aus *___* ich möchte auch ^^
da fällt mir wieder die kleine konditorei ein die es bei mir in der nähe gibt :D

oh mann jetzt hab ich hunger auf süßes :D

Mokiko (Oishii Bento Blog)  – (December 21, 2010 at 5:33 PM)  

Zum Glück liegt die Patisserie nicht in meiner Nähe, sonst wäre ich bestimmt schon kugelrund ;D

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP